Gottesdienste & Andachten

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren regelmäßigen Gottesdiensten und Andachten. Änderungen entnehmen Sie bitte auch der Tagespresse.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Die am 13. Dezember 2020 von Bundesregierung und Landesregierungen getroffenen Entscheidungen und die am 5. Januar 2021 noch einmal verschärften Maßnahmen, das öffentliche und auch das private Leben in Deutschland sehr weitgehend einzuschränken, sind vor dem Hintergrund einer dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie erfolgt, die unser Gesundheitssystem an die Belastungsgrenze zu bringen droht. Angesichts dessen ist der Kern aller Maßnahmen, Kontakte und Begegnungen von Menschen massiv zu reduzieren und wo immer möglich darauf zu verzichten.

Das Presbyterium der Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke hat sich dieser Empfehlung schweren Herzens angeschlossen.

Telefon und Videogottesdienst am Silvesterabend

Kerze

Nachdem die digitalen Adventsfenster im Lockdown gut angenommen worden sind, wagt sich die Evangelische Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke nun an einen Gottesdienst am Silvesterabend zur gewohnten Gottesdienstzeit.

Besucher und Besucherinnen sind herzlich eingeladen am 31.12.2020 um 18.00 Uhr per Telefon (Tel: 072160596510, Kennnummer:174674541#, Pin: #) oder per Videochat (https://global.gotomeeting.com/join/174674541) am Jahresschlussgottesdienst teilzunehmen. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrerin Claudia Brühl-Vonhoff und Prädikant Bernhard Pendzialek.

Unsere Gottesdienste an Weihnachten

Zu keiner anderen Zeit im Jahr nehmen Menschen das Angebot, Gottesdienst zu feiern, so gern und in so großer Zahl wahr wie zum Weihnachtsfest. Vor diesem Hintergrund hat in der Ev. Kirche von Westfalen in den letzten Tagen ein intensiver und kontroverser Beratungsprozess zu den Gottesdiensten an den bevorstehenden Feiertagen stattgefunden. Schweren Herzens haben wir uns zu den folgenden Überlegungen und Empfehlungen durchgerungen, ab sofort und über die Weihnachtsfeiertage - voraussichtlich - bis zum 10.01.2021 auf alle Präsenzgottesdienste und andere kirchliche Versammlungen (in Gebäuden und unter freiem Himmel) zu verzichten.

Das Presbyterium der Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke hat sich dieser Empfehlung schweren Herzens angeschlossen.

Daher haben wir uns entschlossen, die Familienchristvesper mit Pfrin. Anja Josefowitz und die Christvesper mit Pfrin. Claudia Brühl-Vonhoff und Pfr. Philipp Reis am 24.12. online anzubieten.

Familienchristvesper mit Pfrin. Anja Josefowitz
Christvesper mit Pfrin. Claudia Brühl-Vonhoff und Pfr. Philipp Reis

Am 25.12. finden Sie unter Gottesdienst & Andachten den Beitrag des Posaunenchores für den 1. Weihnachtstag. Eine 15-minütige Andacht mit Texten, Bildern und musikalischen Beiträgen entstanden aus dem „Homeoffice“.

Wir öffnen unsere Kirchen auch an Heiligabend und allen Weihnachtstagen von 10 Uhr bis 20 Uhr.

Ab Heiligabend bis zum 2. Weihnachtsfeiertag wird aus den evangelischen Kirchen in Holzwickede jeweils ab 18 Uhr das volle Geläut erklingen.

Weil Gott in die Welt und zu den Menschen kommt, wird es Weihnachten - auch in diesem Jahr!

Weihnachtliche Kurrende mit dem Posaunenchor Süd

Seit seiner Gründung 1965 hat der Posaunenchor Süd der Ev. Kirchengemeinde in jedem Jahr zum 1. Advent und am Heiligen Abend die Weihnachtsbotschaft musikalisch mit Trompeten, Posaunen und Hörnern in den Straßen Holzwickedes weitergetragen. Erstmals mussten die Kurrenden („Laufchor“ durch den Ort v.a. zu Ostern, zum 1. Advent und zu Weihnachten) in diesem Jahr abgesagt werden. Um dennoch weihnachtliche Klänge in Holzwickede zu verbreiten, ist als gottesdienstlicher Beitrag des Posaunenchores für den 1. Weihnachtstag eine 15-minütige Andacht mit Texten, Bildern und musikalischen Beiträgen aus dem „Homeoffice“ entstanden.

Den Link finden Sie hier ab dem 25.12.2020.

Spendenbitte

Spendenbitte 2020

Alternative Gottesdienstform

Falls Sie an unsere Angebote nicht persönlich teilnehmen können oder möchten haben wir einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

„lebenzeiten“ per Video

Monatliche Online-Gottesdienste im neuen Jahr aus dem Ev. Kirchenkreis Unna

Mit einem Segens-Gottesdienst am 1. Januar startet die Serie „Lebenszeiten“. Einmal im Monat kommt aus dem Evangelischen Kirchenkreis Unna ein Gottesdienst online – stets aus einer Kirche und gestalten aus einer Gemeinde oder Region oder einem kirchlichen Arbeitsfeld.

Monatliche Gottesdienste online

Pfarrer, Presbyterinnen, Musikerinnen und Gemeindeglieder stehen dabei für die Aufzeichnung vor der Kamera, während das Team aus dem Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises die Technik im Blick hat. Kamera, Ton, Regie und schließlich der Schnitt bis zum fertigen Video kommen vom Kirchenkreis, das Team vor der Kamera wechselt jeweils sowie auch das Thema des Online-Gottesdienstes. „Lebenszeiten“ – so das Motto. An Menschen in ganz bestimmten Lebenssituationen wenden sich die jeweiligen Gottesdienste: Verliebte, Trauernde, Suchende, Eltern.

Den Anfang macht der Gottesdienst zu Neujahr, der in Unna schon lange als Segensgottesdienst begangen wird. Zum 1.1.2021 geht er online und ist dann für alle auf dem youtube-Kanal des Ev. Kirchenkreises Unna wie auch auf der Homepage „evangelisch-in-unna.de“ und auf hellwegeranzeiger.de zu finden.

Segensgottesdienst am Neujahrstag

An zwei Terminen standen dafür die Pfarrer Jürgen Eckelsbach, Detlef Main sowie die Pfarrerinnen Barbara Dietrich, Renate Weißenseel und Susanne Stock in der Friedenskirche Massen vor der Kamera. Für die musikalischen Einspielungen und die nötigen Tonspuren sorgten Sängerin Anna Kopp mit Andreas Schäfer am Piano und für die Instrumentalstücke Irina Thiel (Piano). So beginnt das Jahr 2021 mit dem Segen Gottes, wie Pfarrer Jürgen Eckelsbach in seiner Online-Begrüßung erläutert. Keine leichte Aufgabe, denn online und in dieser Pandemie-Zeit geht dies nicht mit Nähe und Handauflegen. „…aber wir können uns den Segen Gottes schenken lassen und ihn weitergeben. Wir können anders berührt werden – im Herzen und in der Seele“, beschreibt Pfarrer Eckelsbach. Und das ist im Video durchaus gelungen, da sind sich alle Beteiligten einig. Hinzu kommen, wie in einem üblichen Gottesdienst auch, Psalm und Gebet, ein biblischer Impuls, eine Lesung, Fürbitten mit Vater unser, der aaronitische Segen und viel Musik. Seien sie gespannt und klicken sie sich am 1. Januar ein.  Während der erste Video-Gottesdienst der Reihe „lebenszeiten“ online geht, ist der zweite schon in Arbeit. So wird es am 14. Februar einen Gottesdienst für Verliebte geben. Drehort wird dann die Ev. Stadtkirche Unna sein.

Link zum Video (ab 1.1. 0:00 Uhr)
https://youtu.be/bWYL0nC23aA

Zum Trailer:
https://youtu.be/_HDgbxUh06s

Playlist "Lebenszeiten" bei youtube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLEfPxBxjwCtfrCPnFU8DHBnu3vGy1tmxV